01
02
03
04
05
06
07

08
09
10
11
12
13
14
15
16
17

18
19
20
21
22
23
24
25












26
27
28
29
30
31
32

33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43

44
45
46
47
48
49
50
51


36
   

scheinbar uebergangslos vom Reisfeld ins Meer ....

Ika - Tintenfische zum Trocknen in die Sonne gelegt

wer moechte nicht gern so eine schoene Laterne im Garten haben ...

typischer Raum in einem Ryokan - Mit Tatamimatten ausgelegt darf er nur barfuss oder mit Socken betreten werden. Das Bett
( Futon ) wird vom Zimmerpersonal vor der Schlafenszeit aus dem Wandschrank geholt und auf den Tatamimatten ausgebreitet
Die Schuhe bleiben im kleinen Vorraum wo seitlich meist noch eine winzige Toilette (manchmal mit kleiner Dusche) zu finden ist.
Ein spezieller Stuhl ( wie eine Art Buchstuetze ) ein niedriger Tisch mit Teeservice, etwas gruener Tee und heisses Wasser in der
Thermoskanne gehoeren zum traditionellen Service. Fast immer gibt es auch eine Klima-Anlage mit Fernbedienung, einen Gas-
ofen und einen Fernseher. Fuer den Besuch im hauseigenen O-Furo liegen Handtuecher und Bademaentel bereit


ein gemuetliches Shokudo (Restaurant) mit preiswerten Gerichten findet man meistens gleich in der Naehe